Winterwandern in Tirol: In Pillberg zur Loas

Winterwandern Tirol - Winterwanderung in Pillberg zur Loas in Tirol

Sonnige und schneesichere Winterwanderung zur Loas in Tirol
Eine nicht allzu anstrengende Winterwanderung in Tirol läßst sich im Bereich von Schwaz zwischen Inntal und Zillertal machen. Der Start der Winterwanderung befindet sich auf rund 1300 Metern über dem Meer, so daß man zwischen Dezember und März hier oben mit Schnee rechnen kann - bei Neuschnee ein sehr schönes Wintererlebnis, das zudem nicht einmal so anstrengend ist. Durch die gute Anbindung mit der Bergstrasse kann man dieses Reiseziel auch von umliegenden Gebieten aus problemlos im Rahmen eines Tagesausflugs erreichen. Besonders idyllisch zum Winterwandern haben es allerdings Urlaubsgäste, die direkt am Pillberg in einem der Hotels oder Ferienwohnungen wohnen.
Am besten startet man die Wanderung bei einer Winterreise am Parkplatz der Pillbergstrasse. Zu diesem gelangt man vom Inntal von Schwaz oder Pill, indem man auf den Berg in Richtung Kellerjochbahn fährt. Kurz vor dem Ende der geteerten Strasse, zweigt links der Loasweg ab. In diesem Bereich befinden sich die offiziellen Parkplätze. Je nach Schneelage wandert man von hier los: Bei wenig Schnee (und solange aufgrund der Lawinengefahr auch der Loasweg nicht gesperrt ist, unbedingt vor Ort bei der Gemeinde erkundigen) kann man dem kleinen Wandersteig durch den Wald folgen. Gäste einer Sommer Reise kennen diesen als "Weg der Sinne", wo man im Sommer zahlreiche Kunstwerke entlang des Wegs bestaunen kann. Jetzt im Winter sieht man nicht soviel davon. Es ist aber ein schöner Weg durch den verschneiten Wald, der im Bereich unterhalb er Naunzalm auf den Loasweg einmündet. Wenn mehr Schnee ist, nimmt man den Loasweg bereits ab dem Parkplatz.
Ungefähr die Hälfte der Winterwanderung hat man hier bereits hinter sich. Die Sonne schickt ihre wärmenden Strahlen und auch der Ausblick ist nicht schlecht. Bis hinunter nach Innsbruck im Talkessel kann man von hier schauen. Es sind sogar einige Winterwanderer mit Rodel und Schlitten hier unterwegs. Die nächsten Wanderminuten verlaufen relativ eben, bevor es dann steiler wird. Durch den Winterwald wandert man auf dem Loasweg hinauf, bis links der Alpengasthof Loas zu sehen ist. Hier kann man in den Wintermonaten (ab Weihnachten) einkehren. Lohnenswert ist aber noch ein Abstecher dem Loasweg folgend bis zum sogenannten Loassattel. Von hier oben sieht man hinüber ins Skigebiet Hochfügen, wo man den Pistenrummel von oben verfolgen kann.

Zurück kommt man bei dieser Winterwanderung auf dem gleichen Weg, rund 400 Höhenmeter sind in Summe bergauf und bergab zu bewältigen.

kostenlos anfragen

... ja, da möchte ich hin! Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich Prospekte und preiswerte Angebote zu.

Inhalt dieser Seite: Winterwandern Tirol, Winterwandern Loas, Winterwanderung Schwaz, Winter wandern, Winterwanderung, Winterwandern, Winterwandern Pillberg