Winterwandern an beliebten Reisezielen

Winterwandern - beliebte Reiseziele und Winterwanderwege für Winterwanderungen

Die schönsten Winterwanderungen in den Alpen
Immer mehr Winterreisende entdecken im Winter die Langsamkeit und Erholungsmöglichkeiten fern einer Skireise. Abseits der Skipisten ist es ruhiger, kein Drängeln am Lift und kein Stress beim Frühstück um ja rechtzeitig zur Öffnung der Skipiste auf den Brettern zu stehen.

Warum zum Winterwandern?
Bewegung und Erholung rückt in den Mittelpunkt, und das wie im Sommer bei einer Wanderreise, zu Fuß oder auf Schneeschuhen durch den Schnee. Viele Wanderwege sind auch zum Winterwandern geeignet. Jedoch kann man nicht auf allen Wanderwegen wandern, die man vom Sommer kennt. Besonders der Schnee macht es im Winter einerseits besonders interessant zum Winterwandern. Andererseits ist es auch der Schnee, der die Möglichkeiten von Winterwanderungen einschränkt. Viele Wandertouren im Hochgebirge sind aufgrund der Schneelage gar nicht zugänglich.

Beim Winterwandern muss man im Vergleich zum Sommer die doppelte Gehzeit veranschlagen. Somit ist der Radius gleich mal eingeschränkt. Das Wandern von Hütte zu Hütte ist im Winter bis auf wenige Ausnahmen gar nicht möglich. Die höhergelegenen Hütten sind im Winter geschlossen. Dann sind nur noch die Hütten in den Skigebieten geöffnet oder vereinzelte Hütten, von denen aus Schneeschuhwanderungen oder Skitouren möglich sind. Entsprechend nahe gelegene Hütten, die im Winter geöffnet sind und als Tagestour zu erreichen sind, plus zugänglichen Aufstiegs- und Abstiegsmöglichkeiten sind selten.

Besondere Rücksicht gilt im Winter der aktuellen Lawinensituation. Bei der entsprechenden Schneelage können Lawinen auch von selbst abgehen und Wanderer in den Tod reissen. Entweder man verfügt über entsprechende Kenntnisse oder nimmt einen erfahrenen Bergführer, wenn man sich im Lawinengelände aufhält. Alternativ kann man aber natürlich auch speziell ausgewiesene Winterwanderwege erwandern, die von den örtlichen Tourismusverbänden präpariert und geräumt werden. Hier handelt es sich dann meist um lawinensichere Wanderungen.
Besonders gut zum Winterwandern eignen sich Wege in niedrigeren Lagen im Wald, wo keine Lawinen abgehen. 

Die schönsten Ziele zum Winterwandern
Wir haben hier einen Überblick über empfehlenswerte Reiseziele für Winterwanderungen unterhalb des Artikels aufgelistet. Diese befinden sich im Alpenraum in Gebieten, wo es wirklich schöne Winterwanderwege gibt. Dies können anstrengende Tagestouren sein, meist handelt es sich jedoch um genussvolle Winterwanderungen, wo das Erlebnis im Schnee und die pure Erholung in der Winterreise im Vordergrund stehen. Rund 2-3 Stunden dauern diese schönen Winterwanderungen.

Wunderbare ruhige und sonnige Winterwanderung in Weerberg auf die Nonsalm in Tirol

Zum Felsenkloster im Karwendel winterwandern mit viel Panorama und Einkehrmöglichkeit

Schneesichere Winterwanderung zur Loas mit Blick auf das Karwendel

Inhalt dieser Seite: Winterwandern, Winter wandern, Winterwanderung, Wintertour wandern, Winter Bergwanderung, Winter Berge wandern, Wanderreise Winter