Der Tegernsee - eines der beliebtesten Reiseziele in Bayern

Tegernsee Bayern - beliebtes Reiseziel Bayern

Die Ferienregion Tegernsee gehört zu den ältesten und renommiertesten Erholungsgebieten Deutschlands und damit auch zu den beliebten Reisezielen in Deutschland. Der Tegernseee liegt im Süden von Deutschland in Bayern.

Bereits 746 legten die Benediktiner den Grundstein für das Kloster Tegernsee – und zugleich für wirtschaftlichen Erfolg und Wohlstand. Die touristische Entwicklung jedoch begann nach der Säkularisation – als der bayerische König Max I. Anfang des 19. Jahrhunderts seine Liebe für das Tal entdeckte, die ehemalige Benediktinerabtei zur Sommerresidenz machte und die Münchner Hofgesellschaft und den europäischen Hochadel mitbrachte. Der fühlte sich besonders wohl im „Wildbad“ bei Kreuth, konkret in der „Molken- und Bad-Anstalt“, die der König hier zum Kuren errichten ließ, wobei das Bad in der Molke der Schönheit und das Wasser des Gesundbrunnens der Gesundheit dienen sollte.
Weiteren touristischen Auschwung erlangte der Tegernsee durch die Zuganbindung im Jahre 1903. Der Adel und die Gäste der Wittelsbacher kamen und mit Ihnen auch viele andere Urlauber. Der Tegernsee entwickelte sich zur Sommerfrische bei einer Bayern Reise. Auch die Künstler wurden angezogen. Es bildete sich mit Ludwig Thoma und anderen eine Künstlerkolonie am See.

Am Westufer des Tegernsee, in der Gemeinde Wiessee wurde auch nach Öl gebohrt. Es hielt sich der Verdacht, daß man hier auf Eröl stossen wurde. Gefunden wurde jedoch "nur" Wasser. Daraus entwickelte sich der Gesundheitstourismus und die Postionierung als Kurort. Das Mineralwasser, das hier aus der Erde kommt hat einen sehr hohen Jod Schwefel Gehalt.

Reiseziel Tegernsee

Um den 6,5 Kilometer langen Tegernsee, der eine knappe Autostunde südlich von München im bayerischen Voralpenland liegt, gruppieren sich die fünf Orte Bad Wiessee, Gmund, Kreuth, Rottach-Egern und die Stadt Tegernsee mit ihren insgesamt 24.000 Einwohnern. Die einzigartige Natur des bayerischen Voralpenlandes, die zu sportlichen Herausforderungen einlädt und zugleich zum Seele-Baumeln-Lassen verführt; die Orte mit ihrem schon fast südländischen Flair, in denen Weltoffenheit, Exklusivität und bodenständiges Brauchtum Hand in Hand gehen, machen den besonderen Reiz des Tegernseer Tals aus. Den man auch hautnah im geschichtsträchtigen Bräustüberl des Klosters Tegernsee spürt, bevor man den Abend in Bad Wiessee ausklingen lässt, das an der Straße „Winner 1“ mit dem modernsten und erfolgreichsten Spielcasino Deutschlands lockt

Inhalt dieser Seite: Tegernsee Bayern, Bayern Reiseziel, beliebtes Reiseziel Bayern, Tegernsee Reiseziel, Tegernsee in Bayern, Tegernsee Sommer, Sommerurlaub Tegernsee, Tegernsee Deutschland, Tegernsee Oberbayern

Beliebtes Reiseziel für Geniesser

An den Tegernsee kommen viele Urlauber auch zum geniessen. Im Umkreis von 25 Kilometern weist der Tegernsee die höchste Gourmet-Dichte von ganz Bayern auf. Aber nicht nur die edlen Restaurants kredenzen köstliche Kreationen, auch die bayerisch-bodenständige Küche bietet Qualität auf einem absolut hohen Niveau. Denn hier, wo gutes Essen seit jeher großgeschrieben wird, sind auch traditionelle Schmankerl ein wahrer Genuss. Viele Gastgeber setzen dabei längst (wieder) auf regionale Produkte und überraschen auf insgesamt rund 200 Speisekarten mit unverwechselbarer Küche. Kein Wunder, dass der Tegernsee die erste offizielle Genießerland-Region Bayerns ist. Und für alle, die Genuss und Lebensfreude suchen, spezielle Angebote schnürt.

Wer sich einmal etwas ganz besonderes gönnen möchte, kann sich von Sterneköchen verwöhnen lassen: Im Hotel Überfahrt tischt Christian Jürgens (2 Sterne) auf, in der Villa am See Michael Fell (1 Stern) und im Parkhotel Egener Höfe setzen Axel Achim Hack und Matthias Beck (1 Stern) Akzente.
Zur Verdauung - oder schon vor dem Essen - lohnt es sich das Tegernsee wandern.

Schnaps aus dem Tegernseer Tal
Der Haselnussgeist hat gerade die Goldmedaille, verliehen von der Fachhochschule Weihenstephan, Freising und dem Südostbayerischen Verband der Obst- und Kleinbrenner e.V., bekommen. Aber auch Vogelbeere, Mango, Quitten-Brand und Kaffee-Likör schmecken rekordverdächtig. Die Gmunder Edelbranddestillerie Liedschreiber kombiniert modernste Technik und neue Erfindungen mit alten Rezepten und kreiert mit Fantasie, Forschergeist und viel Gefühl edelste Tropfen. Und das seit 60 Jahren auf dem alten Bauernhof der Familie, wo die Welt noch in Ordnung ist und das Schlaraffenland beginnt. Und weil Liedschreibers neben ihrem hochgeistigen Geschäft nach wie vor ihre Milchwirtschaft betreiben, wird bei Verkostungen neben Bränden und Likören auch eigener Käse gereicht. Anmeldungen fürs Schaubrennen werden unter Tel. 08022/75412 entgegen genommen.
Übrigens: Liedschreibers sind seit den 1920er Jahren im Besitz des klassischen 300-Liter-Brennrechts, das nur Landwirte mit eigenem Obstbau bekommen und das von Generation zu Generation weitervererbt wird. Seit 2003 führen Andreas Liedschreiber und seine Frau Anna Maria die Geschäfte, während ihre drei kleinen Töchter und der Sohn das Leben auf dem Bauernhof genießen.

Tegernseer Käse
Es gibt immer noch einige Bauern am Tegernsee, die von der Milchwirtschaft leben. Um ihr Auskommen zu verbessern haben sie sich zusammengetan und eine eigene Käserei gebaut. Zu finden ist diese zwischen Rottach Egern und Kreuth direkt an der Bundesstrasse. Dort kann der Tegernseer Käse direkt gekauft werden.

Heiraten am Tegernsee
Neben vielen Einheimischen, lockt der Tegernsee auch Gäste zum Heiraten. Sie geniessen die schöne Kulisse des See und der Berge, gepaart mit der Gastronomie.