Beliebtes Reiseziel in Bayern: Pfaffenwinkel

Die Osterseen im Pfaffenwinkel sind ein beliebtes Reiseziel (c) Foto: Tourismusverband Pfaffenwinkel

Alle Herrlichkeit auf Erden - Beliebtes Reiseziel Pfaffenwinkel in Bayern
Recht hatten Sie, die Mönche, die Nonnen, die Pfaffen, sich in diesem Herzstück Bayerns niederzulassen. Sie wußten einfach schon immer, wo die schönsten Plätze sind. In der Landschaft zwischen den Flüssen Lech, Ammer und Loisach, dem südlichen Ammersee und dem Südende des Starnberger Sees bis zu den Ammergauer Bergen liegen Kirchen und Klöster so eng beieinander wie sonst nirgendwo im Lande. Dies erklärt mit wohlwollendem Respekt den Begriff Pfaffenwinkel und den Stellenwert als beliebtes Reiseziel in Deutschland.

Bekannt geworden ist der Pfaffenwinkel daher auch durch die zahlreichen sakralen Sehenswürdigkeiten und das attraktive kulturelle Angebot. Um nur einige zu nennen: Die weltberühmte Rokoko-Wallfahrtskirche der Künstlerbrüder Johann Baptist und Dominikus Zimmermann "Zum gegeißelten Heiland auf der Wies" (UNESCO-Weltkulturgut) mit den stimmungsvollen Konzerten, das Welfenmünster in Steingaden, die ehemalige Klosterstiftskirche in Rottenbuch, das mit dem Europa-Nostra-Preis für besondere Verdienste um das Kulturerbe ausgezeichnete Klosterdorf Polling, das Wesso-brunner Gebet ...
Der Pfaffenwinkel hat aber auch eine andere Seite: Die reizvolle hügelige Landschaft vor dem Panorama der bayerischen Alpen ist für die ganze Familie ein ideales Wander- und Radlgebiet. Die Fernwanderwege "König-Ludwig-Weg", "Lech-Höhenweg" und "Prälatenweg" sowie die "Radroute Romantische Straße" gehören zu den attraktivsten Angeboten. Hunderte von Kilometern markierter Rad- und Wanderwege durchziehen das gesamte Gebiet. Golfplätze, zahlreiche, zum Teil moorhaltige Badeseen, Freibäder, Hallenbäder und vielseitige Freizeitmöglichkeiten runden das Angebot ab. Besonders beliebte Reiseziele im Sommer sind die Osterseen (Bild).

Und gestreßte Manager ebenso wie erholungsbedürftige Familienväter oder
-mütter können sich bei Gesundheits-, Wellness- und Beautyangeboten im Moorheilbad Bad Bayersoien am See einmal so richtig entspannen. Das dickbreiige Bergkiefernhochmoor ist von ganz besonders guter Qualität.

Weitere Informationen: Tourismusverband Pfaffenwinkel, Postfach 1247, D-86952 Schongau, Tel. 0049 8861 7773

Inhalt dieser Seite: Bayern Reiseziel, beliebtes Reiseziel Bayern, Reise Pfaffenwinkel, Osterseen Bayern, beliebtes Reiseziel Osterseen, beliebtes Reiseziel Pfaffenwinkel. beliebte Reiseziele Bayern

Wellness, Moor und noch mehr gesunde Ideen in Oberstdorf
Das beliebte Reiseziel Oberstdorf liegt als südlichste Flächengemeinde Deutschlands auf gesunden 815 m Seehöhe, ist von einem riesigen Naturschutzgebiet und den über 2.600 m hohen Allgäuer Alpen umgeben. Oberstdorfs Dreihöhenlage ist einmalig in den Allgäuer Alpen. Auf allen drei Ebenen bewegen sich Naturfans in jenen „mittleren Höhenlagen“ (700–2.500 m), welche laut wissenschaftlichen Studien ideal für Fettverbrennung und Muskeltraining sind. Oberstdorf ist außerdem ein heilklimatischer Kurort der „Premium Class“ und einer der führenden WellVital-Orte Bayerns. Die Bedingungen für einen rundum gesunden Urlaub, sei es Wellness, Kneipp- und Schrothkur oder Rehabilitation, sind also geradezu ideal. Die Oberstdorf Therme mit ihrem Saunadorf und dessen Hütten im alpenländischen Stil, dem Wellenbad, dem Heilsolepool, den Dampfbädern und dem Hamam bringt genussvolle Entspannung ins Spiel. Außerdem können sich Erholungssuchende in Oberstdorf in zwei Moor-Freibädern sowie einem Badesee vom Alltag „freistrampeln“. Der Kneippkurort hat neun Kneippanlagen unter freiem Himmel zum Wassertreten und für Armbäder zu bieten. Zusätzlich zu Moor- und Kneippkuren kommen die Gäste zur Schwefel-, Allergie-, Molke-, Diät-, Schroth- und Thermalkur nach Oberstdorf. Bei Medical Wellness werden Allergien, chronische Erkrankungen und Einschränkungen des Bewegungsapparats gezielt behandelt. Eine Wohltat für Körper, Geist und Seele ist die Kombination aus modernen Wellness- und klassischen Kuranwendungen. Lymphdrainagen, Massagen, Fango und Thalasso-Anwendungen werden ebenso geboten wie Yoga, Akupunktur, autogenes Training, Qi Gong, Tai Chi, Reiki, Ayurveda oder Aromatherapie.

Tee Time auf Deutschlands südlichster Golfanlage
Das Golffieber hat die Deutschen gepackt. In der Bundesrepublik gibt es bereits 700 Golfplätze und fast schon so viele aktive Spieler wie in England. Wer den Sport mit einem herausfordernden Gelände und einer eindrucksvollen Umgebung verbinden will, ist auf der südlichsten Golfanlage Deutschlands an der richtigen Adresse: dem Golfplatz Oberstdorf im Allgäu. Auf dem 9-Loch-Kurs im malerischen Trettachtal, umgeben vor den Allgäuer Alpen, verbinden sich Naturerlebnis und Spielgenuss zu einem harmonischen Gesamterlebnis. Das terrassenartige Gelände verlangt eine gute Grundkondition und Konzentrationsfähigkeit und ist mit einigen Finessen gespickt. Die schmalen Fairways säumen duftende Wiesen, Bäche und Flüsse, Moore sowie Wälder. Im Heilklima- und Kneippkurort Oberstdorf sehen Naturgenießer also aus vielen Gründen nur noch „green“. Im Umkreis von zehn bis 15 Kilometern gibt es zwei weitere attraktive Golfplätze, die in wenigen Minuten mit dem Auto erreichbar sind: Der Golfplatz Sonnenalp wurde bereits 1975 von Golfarchitekt Donald Harradine in die Natur eingebettet, 2006 überarbeitete Kurt Rossknecht die komplette Anlage zeitgemäß. Auch der Golfplatz Oberallgäu wurde nach seinen Plänen angelegt. Die Anlage gehört zu den reizvollsten Alpenkursen in Deutschland, ist für anspruchsvolle Golfspieler aber auch für weniger Professionelle ein bevorzugtes Terrain.

Golfclub Oberstdorf
9 Loch mit Driving Range • Leihausrüstung • Putting Green • Academy • Übungsbunker • Chipping Green • Pro Shop • Wagen & Carts • Gastronomie – Greenfee: von 30 bis 45 Euro (Ermäßigung für Jgdl.)

Golfresort Sonnenalp – Oberallgäu
18 und 9 Loch mit Driving Range • Leihausrüstung • Putting Green • Academy • Übungsbunker • Startzeiten • Chipping Green • Pro Shop • Wagen & Carts • Gastronomie – Greenfee: Mo bis So 77 Euro (Ermäßigung für Jgdl.) - MK