Insel Korčula als beliebtes Reiseziel in Kroatien

Korčula – Die Ritter-Insel in Kroatien
Schon seit vier Jahrhunderten wird auf der zentraldalmatinischen Insel Korčula, die über ein reiches folkloristisches Erbe verfügt, die Tradition der Ritter-Tänze und Spiele lebendig erhalten. Die Tradition ist unter den Einwohnern stark verwurzelt und ist wichtiges Element des gesellschaftlichen Lebens auf der Insel mit acht aktiven Ritter-Vereinen.
In der Stadt Korčula lebt der Schwerttanz  moreška, während in den anderen Ortschaften der Insel die kumpanija und die moštra gepflegt werden, Tänze mit Wurzeln in altertümlichen Karnevalsbräuchen.
Die moreška ist ein Kampf-Tanz, der früher im gesamten Mittelmeer-Raum getanzt wurde, heute aber nur in Korčula überlebt und regelmäßig getanzt wird. Aus diesem Grund ist die moreška zum international wiedererkennbaren Symbol der Insel Korčula geworden. Der Tanz wird von vielfältigen Bewegungsabläufen mit dynamischen Schwertkampf-Tanzfiguren charakterisiert. Der dramatische Dialog am Anfang des Tanzes erinnert an den Kampf zwischen den spanischen Christen und den Mauren. Bereichert von der mittelalterlichen Atmosphäre der Gassen von Korčula, bringt dieser Tanz die glorreichen Zeiten der epischen Ritter-Geschichten wieder. Die heutige moreška von Korčula ist sicherlich der attraktivste Schwerttanz in Europa, dank des großen Interesses der Besucher wird er mindestens ein Mal wöchentlich aufgeführt.
Die moreška wird von Blasinstrumenten und Trommeln begleitet.    
Der Tanz kumpanija wird in Vela Luka, Blato, Smokvica, Čara und Pupnat, der moštra in Žrnovo getanzt. Diese Ritterspiele sind Beispiele von Schwerttänzen und werden oft auch „Kampf-Tänze“ genannt. Es wird angenommen, dass sie als Erinnerung an alte Kämpfe gegen die Piraten entstanden sind, die in der Vergangenheit die Insel Korčula angriffen.
Alle diese Tänze werden traditionell im ursprünglichen Ambiente an verschiedenen Schutzheiligenfesten der einzelnen Ortschaften auf der Insel getanzt. Die Zentrale für Tourismus der Stadt Korčula organisierte vor vielen Jahren das erste Ritterspiele-Festival mit dem Ziel, das reiche Erbe zu erhalten und im Originalambiente als erstklassige Attraktionen der Stadt und der Insel zu präsentieren.
Der Zug der Rittervereine, das Vorführen von Tanzfragmenten auf den Plätzen der Altstadt, die große Schau und der Auftritt der Rittervereine hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck auf die zahlreichen Gäste und Einwohner und machen die Insel Korčula zum beliebten Reiseziel in Kroatien. Die Besucher des Korčula Ritterspiel-Festivals werden auch die einmalige Gelegenheit haben, sich mit dem Leben und Werk des berühmten mittelalterlichen Weltreisenden und Forscher Marco Polo bekannt zu machen, über dessen wirklicher Herkunft keine schriftlichen Quellen existieren. Obwohl es weiter darüber diskutiert wird, wo Marco Polo geboren wurde - ob ich Venedig oder in Korčula -, gibt es eine ganze Reihe von schriftlichen Dokumenten, die diesen großen Reiseschriftsteller mit der Stadt Korčula in Verbindung bringen. Dort wurde 1997 das Internationale Zentrum Marco Polo gegründet.
Das beliebte Reiseziel Korčula kann per Schiff, Fähre, Katamaran oder Motorboot aus Split, Hvar, Lastovo, Dubrovnik, Mljet, Orebić und Drvenik erreicht werden. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Split und Dubrovnik.

Inhalt dieser Seite: beliebte Reiseziele Kroatien, Insel Kroatien, Insel Korčula, Adriainsel Kroatien, Korcula Kroatien, Korcula Adriainsel