Weltkulturerbe Kroatien

Beliebte Reiseziele in Kroatien: Das UNESCO Weltkulturerbe in Kroatien. Reise Weltkulturerbe -  Reise Altstadt Dubrovnik, Reiseziel Trogir.

Beliebte Reiseziele in Istrien in Kroatien

Istrien, sanft und unergründlich, warm und gastfreundlich, grün und blau, immer im Schnittpunkt europäischer, historischer und regionaler Ereignisse. Es ist eine Region der Dinosaurier, der Legenden von Riesen, Legionären und Gladiatoren, Seeleuten und Admiralen, Schriftstellern und charismatischen Staatsmännern, die in diesem  Ambiente nicht selten das Schicksal der Menschheit gestaltet haben.
Vor dem Hintergrund dieser turbulenten Geschichte entwickelte sich
die reiche Kultur Istriens, die Offenheit und Toleranz seiner Bevölkerung,
die seit Jahrhunderten in Gemeinschaft mit anderen Völkern zusammenlebt und es gelernt hat, die Verschiedenheit zu achten. Istrien im Reiseziel Kroatien hat viele beliebte Reiseziele zu bieten.

Gerade weil sie der Verschiedenheit und der rasanten Entwicklung bewusst sind, zollen die Bewohner von Istrien besondere Aufmerksamkeit der nachhaltigen Entwicklung. Der Aufenthalt in Istrien ist das ganze Jahr über angenehm, denn vieles zieht die Menschen in dieses ‚grüne mediterrane Refugium‘ an. Zu den istrischen touristischen Trümpfen gehören vor allem die Authentizität der Städte und Dörfer, die entspannte Urlaubsatmosphäre und die hervorragende Gastronomie mit exzellenten Weinen.
Die istrischen Städte, die sich verstreut zwischen Weinbergen und Olivenhainen entlang der Küsten und auf den Hügeln erstrecken, muten genau wie Menschen an: manche sind gut erhalten und aufrecht, während andere verwittert und angegriffen an romantische Ruinen und verlassene Kulissen erinnern. Und während die Küstenstädte mit ihren Häfen, lustigen Schiffen und brühendheissen Gassen wie antike Munizipien stolz auf ihre vollblütige mediterrane Zugehörigkeit sind, sehen jene an den Hügeln des Hinterlandes
wie richtige kleine mittelalterliche Burgen aus, erfüllt vom kontinentalen Geist und Frieden. Istrien ist überreich an zahlreichen archäologischen und kultur-geschichtlichen Denkmälern, worüber nachgewiesene Lebensspuren paläolithischer Urmenschen in istrischen Höhlen, mehr als 400 Ruinen aus der Bronze- und Eisenzeit oder fesselnde Denkmäler der römischen Urbanisierung
zeugen. Die Euphrasius Basilika ist eine der schönsten frühbyzantinischen Kirchen in Europa und ein prägendes Zeichen der byzantinischen Herrschaft in Istrien. Das Amphitheater in Pula oder Arena ist eines der sechs grössten Amphitheatern der Welt. Errichtet im 1. Jh während der Herrschaft des Kaisers Vespasian diente es vorrängig den Gladiatorenkämpfen, die vor rund 20.000 Zuschauern ausgetragen wurden.
In der Ortschaft Beram bei Pazin befindet sich eines der wertvollsten Werke der istrischen mittelalterlichen Malerei – spätgotische Fresken in der Kirche sv. Maria na Škriljinah (Hl. Maria auf den Steintafeln oder Maria im Fels) des Künstlers Vincent aus Kastav. Die Wandgemälde stellen in mehr als 40 Feldern biblische Szenen aus dem Leben Mariä und Jesu dar. Die Fresken, die
hauptsächlich über das Leben Mariä und weniger Jesu erzählen, sind in typisch istrischem Kontext dargestellt. In der Kirche des Hl. Blasius ( crkva sv. Blaža) in Vodnjan befinden sich drei Heiligenmumien, von denen festgestellt wurde, dass sogar ihre Innenorgane erhalten geblieben sind. Das wird als echtes Wunder
betrachtet, denn ihre Körper wurden weder einbalsamiert noch angemessen konserviert.

Das Reiseziel Istrien ist mehr als nur reich an intakten grünen Oasen und romantischen Meeresbuchten, und zudem birgt es noch zahlreiche unerforschte Winkel. Am Meer finden sich Rasen-, Kiesel-, Fels-und Steingepflasterte Strände. Im Innern bezaubern Flüsse, Seen, Wasserfälle, Bachschwinden, Höhlen, dichte und fruchtreiche Wälder, Berge und Gebirgshänge. Bunt ist auch die Tierwelt, sowohl unter Wasser als auch auf dem Festland.
Der unvermeidliche Nationalpark Brijuni am Süden Istriens gehört wegen der prächtigen Flora und Fauna, sowie dem kulturgeschichtlichen Erbe zu den schönsten mediterranen Archipelen. Das Archipel Brijuni umfasst zwei grössere und 12 kleinere Inseln. Üppige Vegetation, vielfältige Tierwelt, speläologische Objekte und Wanderwege, Berghütten, gemütliche Pensionunterkünfte und zahlreiche gastronomische Lokale zeichnen den Naturpark Učka aus. Der Sumpf Palud ist ein ornithologisches Reservat in der Nähe von Rovinj, in dem über 200 Vogelarten ihren Lebensraum gefunden haben. Wegen seines attraktiven 11 km langen Einschnitts in das Festland wird der Lim Kanal oder Lim Fjord als
eine der schönsten istrischen Landschaften betrachtet, die unter Schutz gestellt wurde. Beeindruckend ist die Höhle von Pazin mit ihren Höhlensälen, Schlucklöchern, Seen und etwa hundert Meter hohen Felsen, die sogar der bekannte Schriftsteller Jules Verne in einem seiner Romane beschrieben hat.

Was Sie sehen müssen - Sehenswürdigkeiten in Istien
Die geschützte Landschaft Rt Kamenjak, das südlichste istrische Kap, ist nicht nur wegen den fast 500 Pflanzenarten sondern auch wegen seiner schönen Buchten, „wilder“ Strände, des kristallklaren Meeres und seiner attraktiven Unterwasserwelt interessant. Wegen den endemischen Pflanzen und einem sehr spezifischen Biotop für manche Vogelarten, wurde die Landschaft 1996 auch gesetzlich geschützt. Die sehr eigenartige und wertvolle Landschaft des Kap Kamenjak macht die Kombination aus Rasen, Macchia und Garriga aus. Auf den Wiesen von Kamenjak wächst eine Vielzahl von Orchideenarten, unter denen auch die endemische istrische serapias. Im Küstenstreifen findet man die
einzigen Wuchstätten einiger seltenen Pflanzenarten in Kroatien. Die Schönheiten des Kamenjak können mit dem Fahrrad erforscht werden, da entlang des ganzen Kaps Radwege angelegt sind. 

Eine der istrischen Sehenswürdigkeiten, die auf jeden Fall besichtigt werden muss, ist die Euphrasius Basilika in Poreč. Ist ist das wertvollste Kulturdenkmal der Stadt und UNESCO Weltkulturerbe seit 1997.  Sie wurde auf den Überresten einer früheren dreischiffigen Basilika Mitte des 6. Jh. errichtet, zur Zeit des Bischofs Euphrasius, nach dem sie benannt wurde. Die Euphrasius Basilika ist eines der ältesten und schönsten frühchristlichen Denkmäler,  dessen frühbyzantinische Mosaiken nur mit jenen in italienischem Ravenna verglichen werden können. Das Komplex neben der Basilika, die ihre endgültige
Form zwischen dem 13. und 15. Jh erhielt, machen der Bischofspalast, das Baptisterium, Atrium und eine Reihe von romanischen und   Renaissancegebäuden aus. Anhand der Bodenmosaike und den erhaltenen Überschriften ist es möglich alle Phasen des Baus, Umbaus und Renovierung zu rekonstruieren, aber auch das Leben der christlichen Gemeinde in Poreč nachzuvollziehen.
Im Osten Istriens, nur 3 km vom Meer entfernt, befindet sich das malerische mittelalterliche Städtchen Labin, voll an Geschichte und Schönheit. Hocherhoben auf einer 320 m hohen Bergspitze war das Städtchen schon 2.000 v. Chr. besiedelt. Die Geburtstadt von Matija Vlačić, Reformator und Mitarbeiter von Martin Luther, ist es heute ein Ort zahlreicher Galerien und Künstler. Den Verdienst für dieses künstlerische Flair trägt das Projekt Labin Art Republika mit dem versucht wird, das geschichtliche und kulturelle Erbe der Stadt zu beleben. In Juli und August werden auf verschiedenen Bühnen, im Geschlossenen und im Freien, in dem alten Stadtkern von Labin musikalische und szenische Aufführungen und andere Kunstveranstaltungen, in denen viele in- und
ausländische Interpreten teilnehmen, organisiert. Neben Labin befindet sich Dubrova, ein ländlich-residenzialer Komplex von Bauten auf dem Landgut der Patrizierfamilie Franković aus dem 17. Jh. Im rechteckigen, von einer Mauer umzingeltem Hof des Landgutes, in dem sich früher die Wirtschaftsgebäude befanden, ist heute der Skulpturenpark, einer der 270 besten in der Welt
und unter den 10 besten in Europa. Im Park werden seit 1970 jedes Jahr in August und September die Internationalen Bildhauertagungen abgehalten, während welcher die Künstler auch die Sammlung des Skulpturenparks bereichern. Laut Plänen sollte der Skulpturenpark zu einem Museum der zeitgenössischen Bildhauerei wachsen.

Inhalt dieser Seite: Reise Istrien, Reiseziel Istrien, Kroatien Istrien, beliebte Reiseziele Kroatien, Reiseziel Kroatien.

Nachtleben im Reiseziel Zagreb

Unterhaltung bieten auch zahlreiche Diskos, Nachtklubs, Spielkasinos u. A. an. Zagreb hat derzeit fünf große Diskos, etwa fünfzehn Klubs, 12 Pubs, etwa zehn Bierbrauereien und genauso viele Lounge-Bars sowie Nachtklubs und Cocktail-Bars, einige Jazz-Klubs, viele Cafés und Restaurants, in denen sich unter anderem ein gutes Nachtleben abwickelt. Die eher ihr Glück aufs Spiel setzen, können dies in ca. fünfzehn Kasinos tun.
Im Stadtzentrum ist am meisten los, und fröhlich ist es auch am 'Zagreber Meer' – am See Jarun, wo das nächtliche Ambiente aufgrund der zahlreichen Klubs und Kneipen mit dem Ambiente in den schönsten Urlaubsorten verglichen werden kann.
Während sich im Winter alles in geschlossenen Räumen abspielt, zeigt das beliebte Reiseziel Zagreb im Sommer auch seinen mediterranen Geist und seine mediterrane Atmosphäre. Einen besonderen Charme verleihen der Stadt zweifellos ihre Kaffeehäuser und deren modernere Varianten, die Kneipen. Das Beisammensein und Gespräche bei einem Glas in Kaffeehäusern hat in Zagreb wirklich eine lange Tradition. Gäste, die Musik präferieren, können sich in  einer der zahlreichen Diskotheken oder Klubs entspannen, von denen einige wirklich sehr beliebt sind, weil sie ein großes Programm haben, wie z. B. Jazz- oder Swing-Klubs, oder aber bei Kerzenlicht und dem Rhythmus von Walzer, Tango, Rumba, Samba in einem der Restaurants Spaß haben. (Quelle: Kroatien Tourismus)

 

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSehenswürdigkeiten Zagreb  Öffnet internen Link im aktuellen FensterWissenswertes Zagreb Öffnet internen Link im aktuellen FensterMaruševac Öffnet internen Link im aktuellen FensterOršić Öffnet internen Link im aktuellen FensterZagreb Samobor Öffnet internen Link im aktuellen FensterMedvednica Öffnet internen Link im aktuellen FensterReiseziel Zagreb Kroatien