Schweiz Chalet

beliebte Reiseziele Schweiz im Winter: Chalets und Hütten in den Bergen.

NATIONALPARK SCHWEIZ

Der Schweizer Nationalpark in Graubünden gehört zu den beliebten Reisezielen in der Schweiz. Sommer in der Natur der Berge!

Beliebte Reiseziele Schweiz: Naturpark Schweiz

Schweizer Naturparks: Beliebte Reiseziele Schweiz in der Natur buchen und erleben.
Neun Naturparks gilt es im beliebten Reiseziel Schweiz als Reiseziele zu entdecken. Die unterschiedlichsten Erlebniswelten in diesen Naturparks sind nun auch als Angebote buchbar und als fertig geschnürte Pakete zu finden: Unterkunft, Gastronomie, Handwerk, geführte Touren und vieles mehr. Damit regt Schweiz Tourismus zu Naturerlebnissen rund um diese Pärke und die UNESCO Natur-Welterbegebiete der Schweiz für eine Schweiz Reise an.

„Je stärker der touristische Trend zu Nachhaltigkeit und gesundem Lebensstil, desto mehr ist die Schweiz mit ihrer intakten Natur als Ferienland gefragt", sagt Jürg Schmid, Direktor von Schweiz Tourismus. In den Schweizer Naturparks kann diesem Bedürfnis bestens nachgelebt werden. So hat Schweiz Tourismus (ST) zusammen mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) und den Tourismusanbietern in den Pärken die Erlebniswelten gebündelt und zu buchbaren Angeboten geschnürt.

Umfassende Angebote Naturpark Schweiz
Derzeit sind neun Schweizer Naturgebiete im Fokus des BAFU, die bereits als „Park von nationaler Bedeutung" bezeichnet sind oder sich noch in der Kandidaturphase befinden. Dazu gehören nebst anderen die Gletscherlandschaften im Bündner Parc Ela oder der Parc Régional Chasseral im Jura. Doch welcher Ausflug führt zu den eindrücklichsten Erlebnissen? Vielleicht eine Wanderung von Hütte zu Hütte? Eine schön zusammengestellte Hüttentour ist beispielsweise der „Kesch Trek". Das Angebot umfasst drei Übernachtungen in SAC-Hütten sowie in einem Hotel in Bergün oder Preda im Parc Ela/Graubünden.

Wer das Erlebnis mehr auf der kulinarischen Seite sucht, findet im UNESCO Welterbegebiet Lavaux am Genfersee ein spannendes Angebot mit Übernachtung und Führung durch die Weinberge mit einem einheimischen Winzer, Weinprobe, Schifffahrt und Museumsbesuch. Auch Gruppen kommen in den Parks auf ihre Rechnung. So können sich Interessierte in die Dynamiken des Windkraftwerkes auf dem Mont Crosin bei St. Imier im Berner und Neuenburger Jura einweihen lassen, auf dem Bielersee Schiff und in den Jurahügeln Rössliwagen fahren. Dinosaurier üben auf Erwachsene und Kinder grosse Anziehungskraft aus. Wer den versteinerten Knochen dieser urgewaltigen Lebewesen nachgehen möchte, findet sein Erlebnis im UNESCO Welterbegebiet Monte San Giorgio im Südtessin.

Vom Internet direkt in die authentische Natur.
Schweiz Tourismus bietet die Beschreibungen aller Naturpärke und UNESCO Natur-Welterbegebiete der Schweiz. Ergänzend dazu präsentiert die Website Informationen im Umfeld dieser Gebiete: Unterkünfte, Gaststätten, Aktivitäten, Anlässe und Beschreibungen regionaler Delikatessen. Interessierte erfahren auf der Website etwa, wo sie rund um den Regionalen Naturpark Chasseral (BE/NE) kunstvolle Kirchenfenster betrachten und wo sie den lokalen Tête de Moine-Käse oder einen Chasselas-Wein geniessen können. Ebenso finden sie Informationen darüber, wo im Naturpark Binntal (VS) Mineralien oder archäologische Funde aufgestöbert werden können. Oder sie steigen hinab zu den Heilbädern in der Tamina-Schlucht in der Nähe des UNESCO-Welterbegebiets Tectonic Arena Sardona. Dort empfiehlt ST beispielsweise eine Höhenwanderung entlang dieser erdgeschichtlich faszinierenden Gegend, wo charakteristische Gesteinsschichten anschaulich die Abfolge der Alpenfaltung dokumentieren.

Naturparks Schweiz von nationaler Bedeutung
Schweizer Nationalpark (GR)
Landschaftspark Binntal (VS)
Regionaler Naturpark Ela (GR)
Regionaler Naturpark Chasseral (BE/NE)
Wildnispark Zürich-Sihlwald (ZH)
Regionaler Naturpark Gantrisch (BE)
Regionaler Naturpark Diemtigtal (BE)
Biosfera Val Müstair (GR)
Regionaler Naturpark Thal (SO)
Regionaler Naturpark Thunersee-Hohgant (BE)

UNESCO Natur-Welterbegebiete Schweiz
Biosphäre Entlebuch (LU)
Natur-Welterbegebiet Lavaux (VD)
Monte San Giorgio (TI)
Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn (VS)
Tectonic Arena Sardona (GL/GR), Quelle: Schweiz Tourismus

Mehr über die Nationalparks Graubünden.

Weitere Reiseziele für Naturreisen in der Schweiz
Neben den Naturparks und Nationalparks in der Schweiz gibt es viele weitere interessante Gebiete mit wunderschöne Natur. Dazu gehört zum Beispiel das in der Ostschweiz gelegene Toggenburg. Im Reiseziel Toggenburg sind es die Churfirsten, die Naturfreund in ihren Bann ziehen. Die sieben Zacken sind eine besonders schöne Bergformation.

Inhalt dieser Seite: beliebte Reiseziele Schweiz, Reiseziele in der Schweiz, Reise in Schweiz, Naturpark Schweiz, Naturparks Schweiz, Reise Natur Schweiz, Natururlaub Schweiz, Reiseziele Schweiz, beliebte Reiseziele Schweiz Natur

Mit den Ranger die beliebten Reiseziele der Schweiz erkunden

Wo sind die Gämsen? Wo die Murmeltiere? Wie wird die einzigartige alpine Flora und Fauna geschützt? Der Stanserhorn-Ranger weiß es! Neu gibt es auf dem Panoramaberg in den beliebten Reisezielen der Region Luzern-Vierwaldstättersee jetzt vierzehn Ranger, begeisterte Berggänger, die ihr Wissen über die schützenswerte Natur und Tiere den interessierten Gästen weitergeben.

Zwischen Mai und November sind die Stanserhorn-Ranger zwischen dem Drehrestaurant Rondorama und dem Gipfel und auf dem Gipfelrundweg im Ranger-Outfit unterwegs. Wer einen Ranger begleiten und alles zu Natur und Tierwelt, kuriose und geheimnisvolle Berggeschichten rund ums Stanserhorn erfahren will, kann dies spontan tun. Gruppen können eine persönliche Führung durch die Bergwelt reservieren. Nach dem Ranger-Ausflug wartet kulinarischer Genuss im Rondorama auf 1900 Metern, dem einzigen Drehrestaurant in der Zentralschweiz, und dazu der grandiose Rundblick auf über 100 Kilometer Alpenkette.
Die Führungen mit den Stanserhorn-Rangern werden durch die Stanserhorn-Bahn organisiert und sind kostenfrei. Weitere Informationen und Reservierungen bei der Stanserhorn-Bahn: Tel. 0041 (0) 41 618 80 40 (Schweiz Tourismus)