Falknerei am Schloss Rosenburg in Bayern

beliebte Reiseziele Bayern: Rosenburg mit Grefvogelvorführung in Bayern im Altmühltal

Beliebtes Reiseziel über dem Altmühltal mit Greifvogelvorstellung
Vom schönen Riedenburger Marktplatz machen wir uns auf den Weg zur Rosenburg. Dort oben soll in den historischen Mauern die Vorführung der Greifvögel besonders sehenswert sein. Adler, Falken, Milane und Geier leben auf der Ritterburg.

Anreise Rosenburg Riedenburg - wie kommt man hin?
Aus Richtung Regensburg nach Kelheim und durch das Altmühltal nach Riedenburg. Am Ortsrand gibt es Parkplätze. Nach 5 Gehminuten steht man mitten am schönen Marktplatz von Riedenburg (schöner Biergarten vom Brauergasthof Schwan direkt beim Rathaus). Von hier bergwärts in Richtung Jura halten und durch den Waldsteig hinauf zur Rosenburg. Nach 20 Minuten ist das Burgtor erreicht.
Man könnte auch mit dem Auto hinauffahren, direkt vor der Burg gibt es ebenfalls einen Parkplatz.

Was ist in der Rosenburg zu sehen?
Das Schloss Rosenburg ist aus zwei Gesichtspunkten ein beliebtes Reiseziel im Altmühltal: Die Schlossanlage an sich und die Falknerei. Letzterer Punkt ist sicherlich einmaliger. Gibt es doch im Altmühltal zahlreiche andere Burgen. Schon hinter der Kasse wird die Falknerei sichtbar. Rund um die Mauer sind die Greifvögel zu sehen. Unter jeweils einem Unterstand befindet sich einer der Vögel. So können Besucher auch ausserhalb der Vorführungen die Greifvögel bestaunen und beobachten. Nach dem Rundgang vorbei am Kaiseradler, Weißkopf - Seeadler, Schreiseeadler, Riesenseeadler, Mönchsgeier, Gänsegeier, Wüstenbussard und co. ist das eigentliche Gebäude der Rosenburg erreicht.

Die Rosenburg hatte schon viele Verwendungszwecke: Ritterburg und Stammsitz für die Grafen von Riedenburg, Gefängnis für die Angeklagten der Nürnberger Kriegsprozesse, Landgericht, königliches Amtsgericht und zuletzt Falkenhof. Heute ist in dem großen Gebäude ein Museum rund um die Falknerei untergebracht. Wer hier Informationen über die Rosenburg an sich oder Ausstellungsstücke der "Ritter" erwartet, wird diese nicht finden. Dafür beherbergt die Rosenburg eine interessante Sammlung über die Jagd mit Greifvögeln. Die Rosenburg ist Falknerei und zeigt dies auch im Museum.

Greifvogelvorführungen über dem Altmühltal in Bayern
Die Flugvorführungen mit den Greifvögeln sind sicher der beliebteste Grund, warum Besucher hier herauf kommen. Vier Falkner machen zweimal täglich eine Vorführung. Unter der Leitung von Falkner Gunter Hafner gehen die Besucher auf eine Reise rund um die Greifvögel. "Seit 730 vor Christus wird über die Kunst berichtet, mit dem Greifvogel zu jagen", berichtet Hafner. Heute gehört neben dem Jagen auf der Falknerei insbesondere die Pflege und die Aufzucht der Vögel.

Alle Greifvögel der Vorstellung sind auf der Rosenburg gezüchtet worden. Und es dauert nicht lange, bis Uhu, Adler und Falken über die Besucher hinweg fliegen. Teilweise nur um Haaresbreite über die Köpfe der Zuschauer. Gunter Hafner führt auch eindrucksvoll vor, wie ein Schmutzgeier ein Hühnereis fressen kann - der Schmutzgeier trägt das Ei so lange mit dem Schnabel umher, bis er einen Stein findet, an dem er es aufschlagen kann.
Eine sehr eindrucksvolle Vorstellung, die nach gut 30 Minuten endet.

Wann finden die Greifvogelshows in Riedenburg statt?
Der Falkenhof im Schloss Rosenburg ist von Mitte März bis Mitte Oktober geöffnet. Montag ist Ruhetag, Dienstag bis Sonntag ist jeweils von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Die Falkner machen jeweils um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr eine Flugvorführung der Greifvögel.

Weitere Ausflugsziele und Sehenswertes in Riedenburg
Mehr Reiseziele in Bayern

Reiseziel Bayern - Riedenburg

Sehenswürdigkeit und Ausflugsziel: Die Burg Prunn im Altmühltal

 
Reiseziel Bayern - Kelheim

Eines der beliebtesten Reiseziele in Bayern: Die Befreiungshalle in Kelheim zwischen Donau & Altmühl

 

Inhalt dieser Seite: Greifvogelvorführung Bayern, Ausflugsziel Rosenburg, Reise Schloss Rosenburg, Reise Riedenburg, Reise Altmühltal, Ausflugsziele Bayern, Reise Bayern