Von Kelheim zum Donaudurchbruch wandern

Wanderreise Bayern - Von Kelheim zum Kloster Weltenburg wandern

Donauwanderung Richtung Kloster Weltenburg
Eine leichte Wanderung führt uns von Kelheim am Nordufer der Donau zum weltbekannten Donaudurchbruch. Es geht dabei fast immer entlang an der Donau. Erst auf der breiten Promenade, später auf einem naturnahen Wanderweg und ab den Felsen, die sogenannte "lange Wand" auf einem Wandersteig hinauf. Hier oben ist der beste Ausblick auf den Donaudurchbruch im gesamten Dontautal!

Wie kommt man zum Ausgangspunkt der Donaudurchbruch - Wanderung?
Mit dem Auto über die Autobahn Regensburg - München kommend, verlassen wir bei der Autobahnausfahrt Kehlheim diese und fahren über die Landstrasse nach Kelheim. Hier orientieren wir uns in Richtung Schiffsanlegestelle. Viele Parkplätze sind hier direkt an der Donau und nahe zur Altstadt von Kehlheim. Dort parken wir und machen uns gleich auf den Wanderweg entlang der Donau.

Von Kelheim zum Klösterl wandern
Die ersten zwei Kilometer führt der Wanderweg auf dem Promenadenweg direkt an Donau entlang. Teils am Waldrand teils fast direkt an der Donau wandern wir so gemütlich dahin. Es gibt keine Steigung, der Weg ist geteert. Selbst mit dem Kinderwagen kann man hier perfekt spazieren. Nach 2 Kilometer ist das erste Zwischenziel der Wanderung zum Donaudurchbruch erreicht: Das Klösterl. Die ehemalige Einsiedelei beherbergt heute einen sehr empfehlenswerten Biergarten, wo das gute Weltenburger Klosterbier ausgeschenkt wird. Nach einem Blick in die sehenswerte Felsenkirche wandern wir direkt weiter.

Vom Klösterl an der Donau zum Donaudurchbruch wandern
Der Wanderweg wird schmäler, ist aber immer noch kinderwagentauglich. Teils durch schattigen Wald geht es weiter an der Donau. Die Felsen am Ufer sind beeindruckend. Sie ragen heraus aus dem sonst grünen Blätterdach. Das macht sie besonders beeindruckend - auch wenn sie keine 100 Höhenmeter groß sind. Der Wanderweg wird schmäler und bald ist es ein sandiger Wanderweg - für normale Kinderwagen ist hier Schluss. Geländetaugliche Kinderwagen schaffen es noch bis zur "langen Wand", einem Seilfelsen beim Donaudurchbruch.

Die lang Wand nahe Weltenburg
Bei der langen Wand geht es von der Donau weg und hinauf. Rund 90 Höhenmeter wandern wir über Stufen durch den dichten Buchenwald hinauf. Oben ergeben sich wunderschöne Ausblicke auf den Donaudurchbruch - die Besten, die man finden kann. Auch das berühmte Kloster Weltenburg liegt zu Füßen. Entweder geniesst man diesen Blick bei einer Brotzeit von oben und wandert danach auf dem gleichen Wanderweg zurück.

Interessant ist die Variante mit dem Schiff zurückzufahren: Zuerst das Stück hinunter zur Donau wandern. Dort mit einem kleinen Boot, einer Zille, die Donau überqueren direkt zum Ufer vom Kloster Weltenburg. Hier lohnt sich auf jeden Fall eine Rast im schönen Biergarten. Danach rund 200 Meter flußabwärts legt das Schiff nach Kelheim ab.

Weitere Wanderwege in Bayern
mehr Ideen für eine Wanderreise?

Wanderreise Bayern - Altmühltal

Im Altmühltal wandern: Von Riedenburg zur Rosenburg und zwei Burgruinen wandern

 
Reiseziel Bayern - Altmühltal

Beliebte Reiseziele im Altmühltal? - hier unser Überblick von der Befreiungshalle, bis zu den Burgen

 

Inhalt dieser Seite: Klamm wandern Altmühltal, Klamm wandern Riedenburg, Klammwanderung Riedenburg, Wandern Altmühltal, Wanderreise Bayern