Reiseziel Altmühltal

Naturreise in Bayern - Reise Altmühltal

Naturreise in Bayern: Das Altmühltal
Fast 230 Kilometer schlängelt sich der Fluß Altmühl von Rothenburg ob der Tauber bis nach Kehlheim. Auf dem gesamten Weg finden sich viele beliebte Reiseziele. Anfangs verlaufen die Schlingen durch eine von Weite geprägte Landschaft, am Ende durch eine eher mit kleinen Felsen und Abhängen charakterisierte Hügellandschaft. Weite Teile sind im Naturpark Altmühltal geschützt. Wunderbar anzuschauen sind die Orte mit ihren schmuckvollen, gut renovierten Häusern. Hier entspannen Urlauber beim Wandern, Radfahren, Kanufahren und auch Klettern.

Romantisches und kulinarisches Altmühltal
Romantisch liegen kleine Städte im Altmühltal, die mit ihren Biergärten zu einer Einkehr laden. Wenn man alle lokalen Brauereien im Altmühltal besuchen würde, bräuchte man sicher mehrere Wochen für eine Naturreise. Besonders sehenswert finden wir den Bereich Riedenburg bis Kehlheim. Gutes Essen und Trinken spielt hier eine große Rolle. Es gibt auch das "Altmühltaler Lamm" bei ausgewählten bayerischen Gaststätten im Tal. Aus den Schafen, die auf den Trockenrasen weiden, werden besondere Gerichten zubereitet. Es finden sich in den Ortschaften rund um Riedenburg besonders typisch bayerische Biergärten.

Radfahren im Altmühltal
Vor allem bei Radfahrern ist das Altmühltal ein beliebtes Reiseziel in Deutschland. Im Tal kann man neben der Altmühl meist ohne Steigung gut auf dem Radweg fahren. Rundherum auf den Hängen gibt es gerade im östlichen Bereich rund um Riedenburg viele schöne Felsen zu sehen. Der Altmühlradweg führt auch über die bekannte Holzbrücke bei Essing. Sie galt einige Jahr als längste Holzbrücke Europas.

Wandern im Altmühltal
Im Jahr 2005 wurde der Altmühltal-Panoramaweg geschaffen. Auf 200 Kilometer kann man bei einer Wanderreise von Gunzenhausen nach Kehlheim wandern. Am besten nimmt man sich 15 Tage Zeit und wandert von Etappe zu Etappe. Wem das zu anstrengend ist, kann auch auf Halbtageswanderungen und Tagestouren einzelne Wanderungen am Panoramawanderweg machen. Sehr schön ist zum Beispiel die Wanderung von Essing zum Schulerloch - einer Tropfsteinhöhle. Eine kleine Wandertour führt von Kehlheim hinauf zur bekannten Befreiungshalle. Sehr beeindruckend ist die Wanderschleife vom Altmühltal ins Donautal zum weltbekannten Kloster Weltenburg. Übrigens: Der bayerische Fernwanderweg Jurasteig führt durch diese Region.

Was ist sehenswert im Altmühltal?
Damit sind schon bei den vielen Sehenswürdigkeiten. Das Altmühltal ist beschenkt mit schönen Sehenswürdigkeiten und zahlreichen attraktiven Ausflugszielen. Sehr viele Burgen wurden im Altmühltal erbaut. Viele davon sind heute noch zu besichtigen. Bekannt ist die Burg Prunn, eines der schönsten Fotomotive. Unbedingt einen Besuch wert ist die Rosenburg. Bei der Falknervorführung im Schloss Rosenhof werden Kinder und Erwachsene "gefesselt". Für Höhlenliebhaber lohnt sich ein Besuch der Tropfsteinhöhle Schulerloch.
http://www.beliebte-reiseziele.org/reise/reiseziele-wandern/deutschland/bayern.html
weitere beliebte Reiseziele in Bayern

Inhalt dieser Seite: Altmühltal Reise, Naturreise Bayern, Reiseziel Altmühltal, Altmühltal Urlaub, Wandern Altmühltal, Radfahren Altmühltal, Sehenswert im Altmühltal